Einweihung des Bähnels in der Bahnhofstraße

Am 9. September 2023 wurde das Modell des „Bähnel“, das im Original zwischen 1911 und 1955 von Meckenheim nach Mundenheim verkehrte, offiziell eingeweiht. Beim früheren Bähnel – auch der „Feurige Elias“ genannt – handelte es sich um eine Schmalspurbahn, das neben dem Personentransport vor allem auch landwirtschaftliche Produkte aus Meckenheim Richtung Ludwigshafen transportierte. Bei einer kleinen Feier am Aufstellort an der Ecke Bahnhofstraße/Großgasse hat unsere Bürgermeisterin Julia Kren bei einer festlichen Ansprache an die kulturellen sowie wirtschaftlichen Vorteile dieser Bahn erinnert. Ca. 60 Menschen kamen zu diesem Meckenheimer Ereignis und freuten sich über das gelungene Modell aus Stahl, das von nun an diese Zeit erinnert. Einer der Besucher war auch Dr. Antonius Dockner,  der das Bähnel früher noch selbst auf seinem Weg nach Ludwigshafen benutzt hat.  

Der CDU wurde Anfang Juni ein Nachbau in Kortenstahl angeboten. Hergestellt wurde es von Walter Brauchler aus Dannstadt, der auch bereits das Modell auf einem Kreisel in Dannstadt geschaffen hat. Die Kosten dafür lagen bei moderaten 2400,- Euro. Für den Transport und die Installation kamen noch ein paar Kosten hinzu. Da so ein Modell nach Meinung der CDU dazu beiträgt, das Ortsbild grundsätzlich zu verschönern und es auch als Zeitzeuge vergangener, aber nicht vergessener Zeiten dienen könnte, hat die CDU Fraktion am 22.6. 23 einen entsprechenden Antrag im Gemeinderat gestellt, der auch von allen vertretenen Fraktionen Zustimmung erhielt. Der Transport aus Dannstadt,  das Aufstellen am Platz, die Pflanzung einiger Blumen sowie Sekt und Brezeln bei der Einweihung übernahm die CDU Meckenheim.

Der „Feurige Elias“
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, CDU-Infos, Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.